Übertritt ans Gymnasium für das Schuljahr 2019/2020

Damit der Übertritt eines Schülers von einer Grundschule oder der Wechsel von einer anderen weiterführenden Schule möglichst reibungsfrei abläuft, sind hier die wichtigsten Informationen. Die Termine sind immer bezogen auf das oben genannte Schuljahr. Im Falle eines Wechsels während des laufenden Schuljahres bitten wir um eine direkte Kontaktaufnahme.

Mittwoch, 20. März 2019: Tag der offenen Tür von 15-17 Uhr

Mittwoch, 20. März 2019: Informationsveranstaltung in der Aula um 19.30 Uhr  

6. bis 10. Mai 2019: Neueinschreibung jeweils von 9.15-12 Uhr und von 14-16 Uhr

14. bis 16. Mai 2019: Probeunterricht (jeweils am Vormittag)

Voraussetzungen

  • am 30. September das 12. Lebensjahr nicht vollendet
  • Übertrittszeugnis bestätigt Eignung fürs Gymnasium
  • bis 2,33 (D, M, H&S)
  • erfolgreiche Teilnahme am Probeunterricht (nur in Jgst. 4): D/M (mind. 1 x 3 und 1 x 4); auf Antrag auch bei mind. 2 x Note 4
  • Realschüler aus Jgst. 5 mit 2,50 in D/M + positives Gutachten der RS
  • Haupt-/Mittelschüler aus Jgst. 5: D und M mit 2,00 (Anmeldung wie RS)
  • Realschüler aus Jgst. 5 oder 6 in die Jgst. 6 am Gymn. mit 2,0 in D, E, M

Anmeldungsformalitäten

Unterlagen:     Bitte mitbringen

  • Übertrittszeugnis (Original)
  • Geburtsurkunde (Original + 1 Kopie)
  • Anmeldeformular mit Unterschrift beider Erziehungsberechtigter (ggf. Scheidungs- oder Sorgerechtsurteil im Original vorlegen)
  • Fahrschüler: Erfassungsbogen
  • Datenschutzerklärung mit Unterschrift beider Erziehungsberechtigter
  • 2 Passbilder
  • Notfallbogen
  • Bei Bedarf: Formular zur Nachmittagsbetreuung in der Offenen Ganztagsschule (OGS). Ebenfalls mit Unterschrift beider Erziehungsberechtigter

Dieser Link führt Sie zu den Formularen, die Sie bei der Anmeldung am Gymnasium ausgefüllt vorlegen müssen.

Ansprechpartner: Herr Dr. Daiber, Sekretariat 1

 Probeunterricht

  • landesweit einheitliche Aufgaben
  • Fächer Deutsch und Mathematik (mündlich/Schriftlich)
  • Bestanden bei (derzeit): mind. 1 x 3 und 1 x 4
  • Aufnahme auf Antrag der Erziehungsberechtigten auch bei mind. 2 x 4