Vortrag von Dr. Jean-Luc Steffan „Studieren in Frankreich“ am 24.3.2010 am Gymnasium Weilheim

Studieren in Frankreich

BILDUNGSWEGE IN FRANKREICH


1 - Universität


• Langues et lettres, sciences humaines et
sociales, art et culture
• Sciences naturelles, technologie et sport
• Droit, sciences politiques, économie et gestion
!!! Keine Zugangsbeschränkung im ersten Jahr


2 – „Ecoles supérieures“


• « Grandes écoles »
- Ecoles de commerce et de management
- Instituts d’études politiques
- Ecoles d’ingénieurs
- Ecoles normales supérieures
• « Ecoles spécialisées »
- Beaux-arts, architecture, vétérinaires,…
!!! Strenge Auswahl : dossier/entretien, sur concours,
sur concours à l’issue des classes préparatoires


3 - Studienorganisation


- Année académique: Oktober bis Juli = 2
Semester (September-Januar und Februar-Juni)
- Cours magistraux (Vorlesungen)
- Travaux dirigés (Seminare)
- Travaux pratiques (Praktika, Übungen etc.)
- Contrôle continu (regelmäßige
Leistungsnachweise)

DIE MÖGLICHKEITEN UM IN FRANKREICH ZU STUDIEREN


1. Integrierter Studiengang = Doppelabschluss
- 2 Abschlüsse
- Studium nicht verlängert
- Studium in 2 oder 3 Ländern verteilt
- Ingenieur-, Geistes-, Jura-, Natur-, und
Wirtschaftswissenschaften


2. Austauschprogramme
- ERASMUS, Partnerschaft zw. Universitäten
- Ein Teil des Studiums in Ausland
- Keine Gebühren an der Partneruniversität
- Studienleistungen anerkannt in den beiden
Unis, aber nur 1 Abschluss (an der
Heimatuniversität)


3. In Eigenregie
- Selbstorganisation, auch für administrative
Gelegenheiten

GENERELL GILT:

• Es ist besser, das Studium in seinem
Heimatland anzufangen
• Man muss das Auslandsstudium rechtzeitig
vorbereiten (Wahl der Uni anhand der
Partnerschaften, Bewerbung für ein
Auslandsstudium und eine Förderung 6 bis 12
Monaten vor dem gewünschten
Auslandssemester)
• In jeder Hochschule gibt es ein Auslandsamt,
das Hilfestellung bietet


************************************

Information und Beratung



BCU
= Bureau de la Coopération universitaire
(in München ; Zusammenarbeit mit dem BFHZ)
Dr. Jean-Luc Steffan
E-Mail : jean-luc.steffan@lrz.tum.de


Studieren in Frankreich



Centre d‘information et de documentation
universitaire de l’Ambassade de France à Berlin

www.studieren-in-frankreich.de


BFHZ
(in München)
= Bayerisch-Französisches Hochschulzentrum
= Centre de Coopération Universitaire Franco-
Bavarois

www.bayern-france.org


************************************


Deutsch-Französische Hochschule (DFH)
www.dfh-ufa.org


************************************

DAAD: www.daad.de
DFJW: www.dfjw.org